browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

02 Norwegenfahrt 2005

2005 machte sich die Sippe Ikki des Stamm Franken mit 4 Sipplingen auf in Norwegens Wildnis. Auf dem Programm stand neben Oslo und Bergen, auch eine Tour über Nordeuropas größte Hochplateau Ebene. Der Hardangervidda. Insgesamt waren wir 14 Tage in Norwegen unterwegs. Obwohl die Hardangervidda an ihrem höchsten Punkt „nur“ rund 1400 Meter hoch ist, kann das Wetter dort oben sehr schnell umschlagen. Selbst im August kann man noch einige Schneefelder sehen. Und ein kleiner Tipp.. wer Moltebeeren mag, ist hier oben genau richtig.

Günstigstes Reisemittel in Norwegen ist (zumindest 2005) der Bus. Wobei auch die Bahn je nach Strecke gute Angebote hatte.

Ausrüstung:

Für Kohten nicht unbedingt das beste Fahrtengebiet, gerade auf den Plateaufjell wird es sehr schwer eine Kohte an irgendwas hochzuziehen. Bäume… Fehlanzeige. Für eine Kröte findet man aber immer irgendwas und mit einem Poncho als Untergrund ist es sicher machbar. Wir wählten 2005 die „Weichei“ Variante und nahmen 3 „Plastikzelte“ mit. Was mir zwar im Herzen wiederstrebte, aber für die Sipplinge war es die Erste Großfahrt und der Weg würde schwer genug, da sollten sie wenigstens trockenen Schlafplatz haben wenn das Wasser von oben und unten kam. Kochen auf Feuer geht mit viel Birke einigermaßen gut. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte aber auf den Gas/Benzinkocher nicht verzichten (wenn es das Gepäck zulässt). Für Minimallisten und wenn man nicht jeden Tag warmes Essen braucht, reicht auch Feuerkochen.

Land und Leute:

Wie überall in Skandinavien gilt auch in Norwegen das „Jedermannsrecht“… jedoch nimmt man es an manchen Orten etwas strenger. Zum Ersten mal ist es mir passiert, dass Leute sagten „No Camping her“… aber gut, das war einmalig. Ansonsten sind die Menschen in Norwegen wie ebenfalls fast überall in Skandinavien sehr nette Menschen. Und zu Leuten in Pfadfinderkluft sowieso 😉 Pfadfinder mag man einfach in Skandinavien.

 

Impressionen aus Norwegen:

Klicke auf das Bild um das Fotoalbum zu starten

Norwegen 2005

Impressionen aus Norwegen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.